Installation eines Flüssiggastanks

Flüssiggastank Installation

Das Flüssiggas wird per Lastwagen angeliefert und in einem Tank auf Ihrem Grundstück gelagert.

Von diesem Tank aus wird Ihr Haus mit Gas versorgt, vergleichbar mit einem Erdgasanschluss. Da das Gas flüssig ist, kann es auf relativ kleinem Raum sicher gelagert werden. 

Zusammen mit Ihnen bespricht unser Team Vor Ort die Flüssiggastank Installation. Danach kann der Tank entweder oberirdisch oder unterirdisch (erdgedeckt) installiert werden.

Mit einem Flüssiggas-Tank von passender Größe benötigen Sie wahrscheinlich nur bis zu einer Lieferung pro Jahr, es sei denn, es handelt sich um einen sehr langen und kalten Winter. 

Flüssiggastanks sind im ländlichen Deutschland sehr weit verbreitet. Es sind bereits mehr als 600.000 Tanks installiert.

Tankinstallation

Wir installieren seit über 20 Jahren Flüssiggastanks in Deutschland. Weltweit haben wir mehrere tausend Tanks installiert.

Wie Sie es von einem Weltklasseunternehmen erwarten würden, sind unsere Verfahren äußerst gründlich. Wir beschäftigen Flüssiggas-Experten und Sicherheit hat für uns immer oberste Priorität.

Sicherheitsabstände bei der Flüssiggastank Installation

Es muss ein Abstand zu Brandlasten (z. B. Holzschuppen o.ä.) von mindestens 5 m zum oberirdischen/halboberirdischen Behälter eingehalten werden.

Flüssiggastank

Bei Anlagen im Geltungsbereich der Technischen Regeln Flüssiggas kann dieser Abstand auf 3 m verringert werden, wenn die Kanaleinläufe, Schächte oder sonstigen Öffnungen zur Befüllung verschlossen/abgedeckt werden.

lnnerhalb dieses Bereiches und unterhalb des oberirdischen Behälters dürfen keine brennbaren Stoffe (z. B. Brennholz} gelagert werden.

Der Umgang mit offenem Feuer (z. B. Grillen) und das Rauchen sind in unmittelbarer Nähe des Behälters verboten.

Im Bereich von 5 m um Armaturen dürfen sich keine ungesch¨ützten Kanaleinläufe, Schächte oder sonstige Öffnungen befinden.

Feste elektrische lnstallationen sowie andere potenzielle Zündquellen müssen den Anforderungen der festgelegten EX-Zone entsprechen.

Mehr dazu in der Betriebsanleitung.

Relevante Artikel

Wechsel zum Flüssiggasheizungssystem